Konzerte

Fünf außergewöhnliche Konzerte mit den Fantastischen Vier.

Jetzt ganz einfach dabei sein bei den „Morgen kann kommen“-Konzerten der Volksbanken Raiffeisenbanken und Smudo, Michi, Andy Ypsilon und Thomas D live erleben. Denn auch in diesen Zeiten glauben wir an die Zukunft und möchten sie zelebrieren – an außergewöhnlichen Orten, an denen sonst keine größeren Bands spielen. Denn Musik kann Großes bewegen: sie kann Zuversicht schenken. Und weil wir gerade jetzt den Menschen Mut machen wollen, finden die „Morgen kann kommen“-Konzerte nach aktuellem Stand wie geplant statt. Die Gewinnerinnen und Gewinner der exklusiven Konzerttickets werden von uns benachrichtigt.

Die Konzert-Checkliste

  • Ihr Konzertticket ist mehr als ein Ticket: Es ist zugleich Ihre Eintrittskarte fürs Konzertgelände. Bringen Sie es deshalb unbedingt mit – ob digital auf dem Smartphone oder analog als Ausdruck.
  • Mit der luca App aufs Konzert: Für den Konzerteinlass ist das Nutzen der luca App unbedingt erforderlich – vorher downloaden und einrichten.
  • Sicherheit geht vor Party. Deshalb richten sich alle Konzerte nach der Coronaschutzverordnung und den regionalen Vorgaben. Zusätzlich ist die 3G-Regel Voraussetzung für den Einlass. Bitte die entsprechenden Nachweise mitbringen.
  • Auf dem Konzert kommen nicht nur die Fantastischen Vier groß raus. Denn während des Konzerts werden Foto- und Videoaufnahmen gemacht, die später veröffentlicht werden.
  • Was für die Ohren und was für den Bauch: Essen und Getränke können vor Ort gekauft werden.
Konzerte 2021
  • Di. 07.09.
    Klosterruine Calw-Hirsau Schwarzwald

    Einlass: 17:30 Uhr
    Konzertbeginn: 19:45 Uhr

    Einlass: 17:30 Uhr
    Konzertbeginn: 19:45 Uhr

    Feiern bis die Steine wackeln: einst Abtei, zieht die Klosterruine Hirsau heute jährlich Tausende Musikfans an – kein Wunder, denn die Abendsonne auf den Ruinen bringt jeden zum Strahlen.

    Weitere Infos zur Location
    Anfahrtsskizze

  • Fr. 10.09.
    Talstation der bayerischen Jennerbahn Schönau am Königssee

    Einlass: 17:30 Uhr
    Konzertbeginn: 19:45 Uhr

    Einlass: 17:30 Uhr
    Konzertbeginn: 19:45 Uhr

    Beste Aussichten auf ein unvergessliches Konzert-Erlebnis: Die Talstation der Jennerbahn liegt direkt am Fuße des Königssees in Berchtesgaden umgeben von der atemberaubenden Kulisse des bayerischen Bergpanoramas.

    Weitere Infos zur Location

  • So. 12.09.
    Harzer Bergtheater auf dem Hexentanzplatz Thale

    Einlass: 17:30 Uhr
    Konzertbeginn: 19:45 Uhr

    Foto: Marko Heiroth

    Einlass: 17:30 Uhr
    Konzertbeginn: 19:45 Uhr

    Foto: Marko Heiroth

    Magischer Ausblick: Das Harzer Bergtheater bietet die perfekte Bühne fürs „Morgen kann kommen“-Konzert – die Fantastischen Vier werden ganz sicher dem einen oder anderen eine Gänsehaut zaubern können.

    Weitere Infos zur Location

  • Sa. 18.09.
    Turnierwiese bei Manderscheid Eifel

    Einlass: 17:30 Uhr
    Konzertbeginn: 19:45 Uhr

    Einlass: 17:30 Uhr
    Konzertbeginn: 19:45 Uhr

    Feiern zwischen Ruinen: Wo einst Ritter-Turniere abgehalten wurden, findet am Tag des „Morgen kann kommen“-Konzerts nur noch ein Wettstreit statt: Welcher Song der Fantastischen Vier ist der beste?

    Weitere Infos zur Location
    Anfahrtsskizze

  • So. 26.09.
    Museumsinsel Schloss Gottorf Schleswig

    Einlass: 16:45 Uhr
    Konzertbeginn: 19:00 Uhr

    Einlass: 16:45 Uhr
    Konzertbeginn: 19:00 Uhr

    Ein geschichtsträchtiges Konzert: Die Mauern des Barockschlosses bilden die perfekte Kulisse fürs „Morgen kann kommen“-Konzert, bei dem die Fantastischen Vier Musikgeschichte schreiben werden.

    Weitere Infos zur Location

Die exklusiven „Morgen kann kommen“-Konzerte finden an außergewöhnlichen Orten statt, an denen normalerweise keine großen Bands spielen. In fünf Regionen Deutschlands. Eine davon bestimmt ganz in der Nähe des eigenen Wohnorts.

Warum morgen kommen kann.

Für uns als mittelständische Bank ist Zuversicht schon immer ein wichtiger Bestandteil unserer DNA. Und wir glauben, sie ist für die Menschen heute sogar wichtiger denn je. Darum möchten wir Zuversicht mit den Menschen überall in Deutschland teilen und durch unsere Nähe und die Kraft der genossenschaftlichen Gemeinschaft mit unseren Mitgliedern, Kundinnen und Kunden gemeinsam nach vorne schauen und sagen: Morgen kann kommen. Wir machen den Weg frei.

Zuversichtsvideos

Morgen kann kommen für …

… Maria, Karl, Sophia und Millionen andere, die an die Zukunft glauben und Lust auf morgen haben. Zuversicht hat viele Gesichter und Botschaften. Hier kann man sie miteinander teilen und sich und andere Menschen dazu inspirieren, positiv nach vorn zu schauen.

Morgen kann kommen. Thomas D: „…weil ich es nicht mehr erwarten kann, mit euch Konzerte zu spielen…“
Morgen kann kommen. Jetzt auch in der App per Foto oder direkt bei Instagram teilnehmen!
Morgen kann kommen. Theresa „…weil ich Grundschullehrerin bin und mich auf die Zukunft freue und die neue Generation.“
Morgen kann kommen. Jetzt auch in der App per Foto oder direkt bei Instagram teilnehmen!
Morgen kann kommen. Tom „…weil ich jetzt fertig bin mit dem Abitur, frei habe und endlich mal Zeit habe, drei Monate alles zu genießen.“
Morgen kann kommen. Janine „…weil ich fest davon überzeugt bin, mein letztes Onlinetrimester zusammen mit meinen Freunden in Mannheim an der Uni zu verbringen.“
Morgen kann kommen. Iris „…weil ich im letzten Jahr Mama geworden bin und meinem kleinen Sohn endlich den Tierpark zeigen möchte.“
Morgen kann kommen. Richy „…weil ich mich Vorgestern schon auf Gestern gefreut habe und Gestern war ein toller Tag.“
Morgen kann kommen. Silvia „…weil das Gestern gut reflektiert sein will, um das Heute gelungen zu gestalten.“
FAQ

FAQ

Was ist das Ziel dieser Kampagne?

Im Rahmen der „Morgen kann kommen“-Kampagne rufen die Volksbanken Raiffeisenbanken in diesem Jahr Menschen in allen Regionen Deutschlands dazu auf zu teilen, was sie in dieser besonderen Zeit nach vorne schauen lässt, um damit auch andere zu mehr Zuversicht zu inspirieren. Die Kampagne greift die über 170-jährige Gründungsidee der Volksbanken Raiffeisenbanken auf, die zeigt, dass ein starkes Füreinander einen zuversichtlichen Blick auf die Zukunft ermöglicht – damals wie heute: „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“.

Mit an Bord der Kampagne: Die Fantastischen Vier. Die Band feiert die gebündelte Zuversicht mit fünf Open-Air-Konzerten an außergewöhnlichen Orten. Tickets für diese exklusiven Konzerte werden unter allen Teilnehmenden verlost, die ihre Zuversichtsbotschaft teilen.

Anstelle klassischer Musikarenen haben die Kolleginnen und Kollegen der rund 800 Volksbanken Raiffeisenbanken dafür spektakuläre Orte im Umfeld ihrer Geschäftsgebiete nominiert. Das Rennen gemacht haben die Museumsinsel Schloss Gottorf (Schleswig), das Harzer Bergtheater auf dem Hexentanzplatz (Thale), die Klosterruine Calw-Hirsau (Schwarzwald) die Talstation der Jennerbahn in Schönau am Königssee und die Turnierwiese bei Manderscheid (Eifel), gelegen zwischen zwei Burgruinen. Sie alle stehen für das Wechselspiel zwischen Wandel und Beständigkeit – und ab sofort auch für die Zuversicht, dass es immer vorwärts geht im Leben, und auch wieder Zeiten kommen, in denen das gemeinsame Feiern von Live-Musik wieder selbstverständlich ist. Die Open-Air-Konzerte sind aktuell im Zeitraum vom 7. bis zum 26. September 2021 geplant.

Selbstverständlich finden die Konzerte im September nur dann statt, wenn es die aktuelle Situation in der Pandemie zulässt. Ansonsten werden diese auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Aufgrund der aktuellen Inzidenzlage gehen wir jedoch davon aus, dass wir mit durchdachten Hygieneplänen eine Durchführung sicher und verantwortungsvoll hinbekommen.

Details zur Teilnahme gibt es auf der Website www.vr.de/morgenkannkommen.

Warum werden Die Fantastischen Vier unterstützt und nicht andere, kleinere Bands?

Die Fantastischen Vier sind sich ihrer gesellschaftlichen Rolle bewusst und übernehmen an vielen Stellen Verantwortung. Das zeigt sich nicht nur in ihren Songtexten, sondern auch an ihrem ökologischen und sozialen Engagement, das der Deutsche Nachhaltigkeitspreis 2016 honorierte. Die 170-jährige Gründungsidee der Volksbanken Raiffeisenbanken „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“, das starke Füreinander und der zuversichtliche Blick auf die Zukunft vereinen die Band mit den Werten der Volksbanken Raiffeisenbanken.

Seit 2019 arbeiten die Volksbanken Raiffeisenbanken bereits mit der Band zusammen, die mit ihrem 30-jährigen Bandjubiläum zu den erfolgreichsten Bands Deutschlands zählt. So können möglichst zahlreiche Menschen erreicht und inspiriert werden. Auch die Fantastischen Vier sind wie die Volksbanken Raiffeisenbanken eine Art Volksmarke – das Urgestein des deutschen Hip Hop verbündet sich hier mit dem Urgestein des deutschen Banking.

Was sind die Bausteine dieser Kampagne?

Der Kern der Kampagne sind die Zuversichtsbotschaften, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ganz Deutschland über die App „GewinnerVideo“ (Android, iOS) oder ihr Instagram-Profil teilen, um so auch andere zu mehr Zuversicht zu inspirieren und Tickets für die fünf exklusiven Open-Air-Konzerte an außergewöhnlichen Open-Air-Locations gewinnen zu können. Zwei Ticket-Busse besuchen vom 8. Juni bis 27. August Filialen der Volksbanken Raiffeisenbanken in ganz Deutschland, über die Interessierte ebenfalls teilnehmen und auch vor Ort Tickets gewinnen können.

Details zur Gewinnspielteilnahme gibt es auf der Website www.vr.de/morgenkannkommen. Dort werden auch die Stationen des Ticket-Busses bekannt gegeben. Die Teilnahme und der Upload der Zuversichtsbotschaften sind als Video oder Foto mit Textbeitrag über die App „GewinnerVideo“ (Android, iOS) sowie ein Instagram-Profil möglich.

Für die weitere Kommunikation zu den Konzerten sowie den Ticket-Versand ist die Angabe der E-Mail-Adresse notwendig.

In welchen Medien findet die Kampagne statt?

Die Kampagne startet am 8. Juni 2021 bundesweit im TV, als Bewegtbild sowie als Banner in den Online-Kanälen und Social Media, und als Audio-Spots. Zusätzlich wird sie über die verschiedenen Kanäle der lokalen Banken unterstützt.

Warum wird in Zeiten einer Pandemie, in der es entscheidend ist Kontakte zu vermeiden, eine Kampagne geplant, deren Mechaniken in Form der Ticket-Tour und der Konzerte Kontakte zwangsläufig nötig macht?

Gerade in dieser Zeit braucht es mehr Zuversicht, um gemeinsam nach vorne blicken zu können und dafür braucht es Menschen, die mit ihrer Zuversicht andere inspirieren.

Wir selbst sind zuversichtlich, dass zum Zeitpunkt der Open-Air-Konzerte bereits entsprechende Lockerungen für Genesene, Geimpfte und Getestete gelten. Der Nachweis eines der drei “G” ist für den Einlass Voraussetzung.

Jeder Konzertbesucher und jede Konzertbesucherin muss eine Bescheinigung über ein tagesaktuelles (24 Stunden) negatives Testergebnis oder einen Impf- oder Genesungsnachweis zum Eintritt vorweisen.

Darüber hinaus sorgen wir selbstverständlich sowohl bei den Open-Air-Konzerten als auch an den Ticket-Bussen dafür, dass die aktuell geltenden Coronaschutzverordnungen des Bundeslandes, die Vorgaben für die Regionen und Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) mit durchdachten Hygienekonzepten eingehalten werden. Sollte dies nicht möglich sein oder die aktuelle Situation es nicht zulassen, werden die Konzerte auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Die Kampagne setzt mit dem Motto „Morgen kann kommen“ auf Zuversicht. Wieso ist das ein Thema für die Volksbanken Raiffeisenbanken und warum glauben Sie, dass das ein Thema ist, das Ihre Kundinnen und Kunden bewegt?

Im Rahmen der „Morgen kann kommen“-Kampagne rufen die Volksbanken Raiffeisenbanken Menschen in allen Regionen Deutschlands dazu auf zu teilen, was sie in dieser besonderen Zeit nach vorne schauen lässt, um damit auch andere zu mehr Zuversicht zu inspirieren. Die Kampagne greift die über 170-jährige Gründungsidee der Volksbanken Raiffeisenbanken auf, die zeigt, dass ein starkes Füreinander einen zuversichtlichen Blick auf die Zukunft ermöglicht – damals wie heute: „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“.

Selbstverständlich finden die Open-Air-Konzerte im September unter Einhaltung der aktuell geltenden Coronaschutzverordnungen und Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) statt. Sollte dies nicht möglich sein oder die aktuelle Situation es nicht zulassen, werden die Konzerte auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Warum ist die Aktion nicht nur für Kundinnen und Kunden der Volksbanken Raiffeisenbanken?

Wir verstehen uns als Teil der Gesellschaft und setzen auf regionale Nähe mit globaler Expertise. Deshalb rufen wir Menschen in allen Regionen Deutschlands dazu auf zu teilen, was sie in dieser besonderen Zeit nach vorne schauen lässt, um damit auch andere zu mehr Zuversicht zu inspirieren.

Die Kampagne spricht vor allem Jüngere an. Die Volksbanken Raiffeisenbanken vor Ort haben aber sicherlich vor allem ältere Kundinnen und Kunden. Was haben die von dieser Kampagne?

Zuversicht ist keine Frage des Alters und Jüngere wie Ältere können andere zu mehr Zuversicht inspirieren. Daher rufen wir auch alle Menschen in allen Regionen Deutschlands dazu auf zu teilen, was sie in dieser besonderen Zeit nach vorne schauen lässt, um damit auch andere zu mehr Zuversicht zu inspirieren. Das ist aus unserer Sicht ein generationenübergreifendes Anliegen.

Wie erfahren Interessierte von dieser Kampagne?

Die Aktion wird begleitet von einer breit angelegten Kommunikationskampagne, bei der auch die lokalen Banken vor Ort eingebunden sind. Neben deutschlandweiten TV-Spots, Bewegtbild, Audio-Ads und Bannern in Online-Kanälen sind Presseinformationen an überregionale, regionale und lokale Medien und eine breite Streuung über die Social Media Plattformen geplant. Zusätzlich werden Gewinnspielkooperationen umgesetzt.

Zwei Ticket-Busse besuchen zudem zwischen dem 8. Juni und dem 27. August rund 100 Filialen der Volksbanken Raiffeisenbanken in ganz Deutschland, über die Interessierte ebenfalls teilnehmen und vor Ort Tickets gewinnen können.

Details zur Teilnahme gibt es auf der Website www.vr.de/morgenkannkommen. Dort werden auch die Stationen der „Ticket-Busse“ bekannt gegeben. Die Teilnahme und der Upload der Zuversichtsbotschaften sind als Video oder Foto mit Textbeitrag über die App „GewinnerVideo“ (Android, iOS) sowie ein Instagram-Profil möglich.

Für die weitere Kommunikation zu den Konzerten sowie den Ticket-Versand ist die Angabe der E-Mail-Adresse notwendig.

Wie erfahren Interessierte, wann die Ticket-Tour in ihre Region kommt?

Details zur Teilnahme gibt es auf der Website www.vr.de/morgenkannkommen und auf den lokalen Seiten der Banken. Dort werden auch die Stationen des Ticket-Busses bekannt gegeben.

Warum lohnt es sich, zu den Stationen des Ticket-Busses zu kommen?

Die Ticket-Tour orientiert sich an unseren Filialstandorten. Der Ticket-Bus hat eine Video-Box, über die direkt das Video mit der persönlichen Zuversichtsbotschaft hochgeladen werden kann. Besonders attraktiv ist sicherlich, dass es hier die Chance auf attraktive Vor-Ort-Gewinne gibt. Pro Standort werden zweimal je zwei Tickets für das Konzert in der jeweiligen Region zusätzlich verlost.

Details zur Teilnahme gibt es auf der Website www.vr.de/morgenkannkommen. Dort werden auch die Stationen des Ticket-Busses bekannt gegeben. Die Teilnahme und der Upload der Zuversichtsbotschaften sind als Video oder Foto mit Textbeitrag über die App „GewinnerVideo“ (Android, iOS) sowie ein Instagram-Profil möglich.

Für die weitere Kommunikation zu den Konzerten sowie den Ticket-Versand ist die Angabe der E-Mail-Adresse notwendig.

Warum muss man ausgerechnet in einer Pandemie Konzerte veranstalten?

Grundsätzlich braucht es immer Menschen, die mutig voranschreiten. Aber gerade in dieser Zeit hilft uns die Zuversicht anderer noch einmal besonders dabei, gemeinsam nach vorne zu blicken.

Wir sind zuversichtlich, dass zum Zeitpunkt der Open-Air-Konzerte Lockerungen für Genesene, Geimpfte und Getestete greifen. Der Nachweis eines der drei “G” ist für den Einlass Voraussetzung.

Jeder Konzertbesucher und jede Konzertbesucherin muss eine Bescheinigung über ein tagesaktuelles (24 Stunden) negatives Testergebnis oder einen Impf- oder Genesungsnachweis zum Eintritt vorweisen.

Selbstverständlich finden die Open-Air-Konzerte sowie die Ticket-Tour unter Einhaltung der aktuell geltenden Coronaschutzverordnungen des Bundeslandes, der Vorgaben für die Regionen und Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) mit durchdachten Hygienekonzepten statt. Sollte eine Durchführung trotzdem nicht möglich sein oder die aktuelle Situation es nicht zulassen, werden die Konzerte auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Wieso sollte man gerade jetzt zuversichtlich sein?

Gerade in dieser Zeit braucht es mehr Zuversicht, um gemeinsam nach vorne blicken zu können und Menschen, die mit ihrer Zuversicht andere inspirieren.

Wir hoffen, dass wir es mit der Aktion und vielen persönlichen Zuversichtsbotschaften schaffen, Menschen zu inspirieren, die gerade vielleicht noch keine Gründe für Zuversicht sehen.

Aus der über 170-jährige Gründungsidee der Volksbanken Raiffeisenbanken wissen wir, dass ein starkes Füreinander einen zuversichtlichen Blick auf die Zukunft ermöglicht – denn damals wie heute gilt: „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“.

Wurde bei der Auswahl der Locations berücksichtigt, dass die Teilnehmer ausreichend Abstand untereinander einhalten können?

Die zulässigen Teilnehmerzahlen wurden gemeinsam mit den Behörden vor Ort ermittelt. Selbstverständlich finden die Open-Air-Konzerte sowie die Ticket-Tour unter Einhaltung der aktuell geltenden Coronaschutzverordnungen und Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) statt. Zudem sind wir zuversichtlich, dass zum Zeitpunkt der Open-Air-Konzerte Lockerungen für Genesene, Geimpfte und Getestete greifen. Der Nachweis eines der drei “G” ist für den Einlass Voraussetzung.

Jeder Konzertbesucher und jede Konzertbesucherin muss eine Bescheinigung über ein tagesaktuelles (24 Stunden) negatives Testergebnis oder einen Impf- oder Genesungsnachweis zum Eintritt vorweisen.

Die Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher werden außerdem gebeten für ihre An- und Abreise ausreichend Zeit einzuplanen, um eine Schlangenbildung vor dem Konzert und größere Gruppenbildungen zu vermeiden. Ein DJ wird während dem Einlass für Stimmung sorgen. Sollten die Konzerte aufgrund der aktuellen Situation zum geplanten Zeitpunkt nicht möglich sein, werden sie auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Wie wird verhindert, dass bei der Ticket-Tour zu viele Menschen auf einmal zusammenkommen?

Vor Ort sind für die besondere Situation geschulte Promotion-Teams im Einsatz. Den teilnehmenden Banken der „Ticket-Tour“ wird ein spezielles Hygiene- und Sicherheitskonzept zur Umsetzung an ihrer Filiale zur Verfügung gestellt, das sie direkt mit dem örtlichen Gesundheitsamt abstimmen können. Es umfasst beispielsweise einen Reinigungs- und Desinfektionsplan, ein Belüftungskonzept, Aufenthalts- und Zugangsregeln. Das geschulte Personal des Ticket-Busses wird während der Tour regelmäßig getestet.

Selbstverständlich findet die Ticket-Tour unter Einhaltung der aktuell geltenden Coronaschutzverordnungen des Bundeslandes, der Vorgaben für die Regionen und Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) statt. Sollte dies nicht möglich sein oder die aktuelle Situation es nicht zulassen, werden die nächsten Stationen der Ticket-Tour verschoben oder abgesagt.

Gibt es ein Hygienekonzept für die Ticket-Tour und die Konzerte?

Wir sind zuversichtlich, dass zum Zeitpunkt der Open-Air-Konzerte ein Großteil der Bevölkerung gegen das Corona-Virus geimpft ist und die seitens der Bundesregierung verabschiedeten Lockerungen für Geimpfte, Genesene und Getestete greifen. Der Nachweis eines der drei “G” ist für den Einlass Voraussetzung.

Jeder Konzertbesucher und jede Konzertbesucherin muss eine Bescheinigung über ein tagesaktuelles (24 Stunden) negatives Testergebnis oder einen Impf- oder Genesungsnachweis zum Eintritt vorweisen.

Den teilnehmenden Banken der „Ticket-Tour“ wird ein spezielles Hygiene- und Sicherheitskonzept zur Umsetzung an ihrer Filiale zur Verfügung gestellt, dass sie direkt mit dem örtlichen Gesundheitsamt abstimmen können. Es umfasst beispielsweise einen Reinigungs- und Desinfektionsplan, ein Belüftungskonzept, Aufenthalts- und Zugangsregeln. Das geschulte Personal des Ticket-Busses wird während der Tour regelmäßig getestet.

Selbstverständlich finden die Open-Air-Konzerte sowie die Ticket-Tour unter Einhaltung der aktuell geltenden Coronaschutzverordnungen des Bundeslandes, der Vorgaben für die Regionen und Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) statt. Sollte dies nicht möglich sein oder die aktuelle Situation es nicht zulassen, werden die Konzerte auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Gibt es alternative Pläne, sollte die Bundes-Notbremse aufgrund steigender Inzidenzen in den Regionen die Umsetzung der Ticket-Tour und die Konzerte unmöglich machen?

Wir sind zuversichtlich, dass zum Zeitpunkt der Open-Air-Konzerte ein Großteil der Bevölkerung gegen das Corona-Virus geimpft ist und die seitens der Bundesregierung verabschiedeten Lockerungen für Geimpfte, Genesene und Getestete greifen. Der Nachweis eines der drei “G” ist für den Einlass Voraussetzung.

Jeder Konzertbesucher und jede Konzertbesucherin muss eine Bescheinigung über ein tagesaktuelles (24 Stunden) negatives Testergebnis oder einen Impf- oder Genesungsnachweis zum Eintritt vorweisen.

Selbstverständlich finden die Open-Air-Konzerte sowie die Ticket-Tour unter Einhaltung der aktuell geltenden Coronaschutzverordnungen des Bundeslandes, der Vorgaben für die Regionen und Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) statt. Sollte dies nicht möglich sein oder die aktuelle Situation es nicht zulassen, werden die Konzerte auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Für wann ist die Umsetzung der Konzerte geplant? Wie gehen Sie mit den dann geltenden Coronaschutzverordnungen um, Stichwort Bundesnotbremse?

Die Konzerte sind vom 7. bis 26. September 2021 geplant.

  • Di, 07.09.2021 – Calw, Klosterruine Hirsau
  • Fr, 10.09.2021 – Schönau am Königssee, Talstation der Jennerbahn
  • So, 12.09.2021 – Thale, Harzer Bergtheater
  • Sa, 18.09.2021 – Manderscheid, Turnierwiese
  • So, 26.09.2021 – Schleswig, Schloss Gottorf

Wir sind zuversichtlich, dass zum Zeitpunkt der Open-Air-Konzerte Lockerungen für Genesene, Geimpfte und Getestete greifen. Der Nachweis eines der drei “G” ist für den Einlass Voraussetzung.

Jeder Konzertbesucher und jede Konzertbesucherin muss eine Bescheinigung über ein tagesaktuelles (24 Stunden) negatives Testergebnis oder einen Impf- oder Genesungsnachweis zum Eintritt vorweisen.

Zudem greifen selbstverständlich die zum Zeitpunkt der Konzerte geltenden Coronaschutzverordnungen des Bundeslandes, die Vorgaben für die Regionen und Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI). Sollten die Konzerte wider Erwarten nicht möglich sein oder die aktuelle Situation es nicht zulassen, sie durchzuführen, werden die Konzerte auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Kollidieren die Konzerte mit eventuellen Ausgangssperren?

Sollten zum Zeitpunkt der Konzerte in den Regionen weiterhin Ausgangssperren gelten, werden wir diese entsprechend früher starten lassen.

Dürfen nur Geimpfte an den Konzerten teilnehmen?

Wir werden uns hierbei nach den aktuell geltenden Coronaschutzverordnungen und den Vorgaben für die Regionen richten. Wir gehen aber davon aus, dass auch hier mindestens die Regel der drei „G“ greift, die Genesene, Geimpfte und Getestete umfasst. Der Nachweis eines der drei “G” ist für den Einlass Voraussetzung.

Jeder Konzertbesucher und jede Konzertbesucherin muss eine Bescheinigung über ein tagesaktuelles (24 Stunden) negatives Testergebnis oder einen Impf- oder Genesungsnachweis zum Eintritt vorweisen.

Müssen Gewinner einen negativen Corona-Test vorlegen? Wenn ja, reicht ein Selbsttest und wie alt darf der Corona-Test höchstens sein?

Wir werden uns hierbei nach den aktuell geltenden Coronaschutzverordnung des jeweiligen Bundeslandes und den Vorgaben für die Regionen richten.

Werden die Teilnehmer vor Ort auf Covid getestet?

Wir werden uns hierbei nach den aktuell geltenden Coronaschutzverordnung des jeweiligen Bundeslandes und den Vorgaben für die Regionen richten.

Wie werden beim Konzert vor Ort Daten für die Corona-Nachverfolgung gesammelt?

Zwingend erforderlich für den Einlass zum Konzert ist die luca App zur sicheren Kontaktnachverfolgung. Daten für die Corona-Nachverfolgung werden beim Einlass über den QR-Code der Luca App erfasst. Alle Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher müssen diesen QR-Code beim Einlass auf ihrem Handy vorzeigen.

Sind Alternativen geplant, sollten zum Zeitpunkt der Konzerte weiterhin Versammlungsverbote gelten?

Wir sind zuversichtlich, dass zum Zeitpunkt der Open-Air-Konzerte Lockerungen für Genesene, Geimpfte und Getestete greifen. Der Nachweis eines der drei “G” ist für den Einlass Voraussetzung.

Jeder Konzertbesucher und jede Konzertbesucherin muss eine Bescheinigung über ein tagesaktuelles (24 Stunden) negatives Testergebnis oder einen Impf- oder Genesungsnachweis zum Eintritt vorweisen.

Selbstverständlich finden die Open-Air-Konzerte sowie die Ticket-Tour unter Einhaltung der aktuell geltenden Coronaschutzverordnungen des Bundeslandes, der Vorgaben für die Regionen und der Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) statt. Sollten die Konzerte wider Erwarten nicht möglich sein oder die aktuelle Situation es nicht zulassen, werden die Konzerte auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Warum finden die Konzerte direkt in dieser Größenordnung statt?

Wir planen jede Veranstaltung sorgfältig und nach den Gegebenheiten vor Ort. Die Anzahl der möglichen Plätze wurde mit den Behörden vor Ort ermittelt.

Wir sind zudem zuversichtlich, dass zum Zeitpunkt der Open-Air-Konzerte Lockerungen für Genesene, Geimpfte und Getestete greifen. Der Nachweis eines der drei “G” ist für den Einlass Voraussetzung.

Jeder Konzertbesucher und jede Konzertbesucherin muss eine Bescheinigung über ein tagesaktuelles (24 Stunden) negatives Testergebnis oder einen Impf- oder Genesungsnachweis zum Eintritt vorweisen.

Selbstverständlich finden die Open-Air-Konzerte sowie die Ticket-Tour unter Einhaltung der aktuell geltenden Coronaschutzverordnungen des Bundeslandes, der Vorgaben für die Regionen und Empfehlungen des Robert Koch-Instituts (RKI) statt.

Warum stehen in der Kampagne Regionen auf dem Land im Fokus und nicht größere Städte?

Die Volksbanken Raiffeisenbanken setzen seit jeher auf regionale Nähe und sind in den Regionen stark verwurzelt. Das möchten wir auch in dieser Kampagne zeigen und haben uns deshalb dazu entschieden, Konzerte in die Regionen zu bringen, in denen sonst weniger Konzerte stattfinden und natürlich über die Auswahl auch die Vielfalt Deutschlands zu zeigen.

Welche Regionen werden bei der Ticket-Tour angefahren?

Die Ticket-Busse fahren zu teilnehmenden Volksbanken Raiffeisenbanken in ganz Deutschland. Details zur Teilnahme gibt es auf der Website www.vr.de/morgenkannkommen. Dort werden auch die Stationen der Ticket-Busse bekannt gegeben. Die Teilnahme und der Upload der Zuversichtsbotschaften sind als Video oder Foto mit Textbeitrag auch über die App „GewinnerVideo“ (Android, iOS) sowie ein Instagram-Profil möglich.

Nach welchen Kriterien wurden die Regionen für die Konzerte ausgewählt?

Abseits der klassischen Konzertarenen haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volksbanken Raiffeisenbanken dafür ihre persönlichen Lieblings-Locations im Umfeld der rund 800 Banken nominiert. Wir haben über 200 Bewerbungen für Locations erhalten mit tollen und kreativen Vorschlägen, die die Vielfalt Deutschlands wunderbar widerspiegeln. Die finalen fünf Locations wurden in der letzten Phase vom Locationscout der Fantastischen Vier persönlich besucht und zusammen mit dem Team des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken ausgewählt.

Wie viele Personen sind bei den Konzerten vor Ort?

Es werden mindestens 3.200 Tickets an die Gewinnspielteilnehmer und Gewinnspielteilnehmerinnen verlost. Je nach Größe der Open-Air-Location sind zwischen 500 und 1.000 Personen vor Ort.

Wie viele Konzerte wird es geben?

Es sind insgesamt fünf Open-Air-Konzerte an fünf verschiedenen Standorten geplant. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen, die kein Ticket zu den Open-Air-Konzerten gewonnen haben, können ein aufgezeichnetes Konzert per Konzert-Stream verfolgen. Sie erhalten dann per E-Mail den Streaming-Link. Der Termin hierfür steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Diesen Zugang erhalten zudem alle Mitarbeitenden der Volksbanken Raiffeisenbanken.

In welchen Städten/Regionen sind die Konzerte geplant?

Die fünf Konzerte werden an fünf verschiedenen Standorten im Norden, Süden, Osten und Westen Deutschlands stattfinden. Ausgewählt wurden:

  • Museumsinsel Schloss Gottorf (Schleswig)
  • Harzer Bergtheater auf dem Hexentanzplatz (Thale)
  • Talstation der bayerischen Jennerbahn (Schönau am Königssee)
  • Klosterruine Hirsau-Calw (Schwarzwald)
  • Turnierweise bei Manderscheid (Eifel)

Wie wurden die Veranstaltungsorte ausgewählt?

Abseits der klassischen Konzertarenen haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volksbanken Raiffeisenbanken dafür ihre persönlichen Lieblings-Locations im Umfeld der rund 800 Banken nominiert. Wir haben über 200 Bewerbungen erhalten mit tollen und kreativen Vorschlägen, die die Vielfalt Deutschlands wunderbar widerspiegeln. Die finalen fünf Locations wurden in der letzten Phase vom Locationscout der Fantastischen Vier persönlich besucht und zusammen mit dem Team des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken ausgewählt.

Warum finden im Süden gleich zwei Konzerte statt?

Bayern und Baden-Württemberg sind unsere beiden größten Geschäftsgebiete mit einer großen Mitglieder- und Kundenzahl. Um dieser Gruppe Rechnung zu tragen, planen wir hier zwei Konzerte.

Warum finden die Konzerte gerade in diesen Locations/Regionen statt?

Abseits der klassischen Konzertarenen haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volksbanken Raiffeisenbanken dafür ihre persönlichen Lieblings-Locations im Umfeld der rund 800 Banken nominiert. Wir haben über 200 Bewerbungen erhalten mit tollen und kreativen Vorschlägen, die die Vielfalt Deutschlands wunderbar widerspiegeln. Die finalen fünf Locations wurden in der letzten Phase vom Locationscout der Fantastischen Vier persönlich besucht und zusammen mit dem Team des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken ausgewählt.

Warum wird das Konzert an der Mittelstation der Jennerbahn in Schönau am Königssee verlegt?

Leider kann das „Morgen kann kommen“-Konzert von den Volksbanken Raiffeisenbanken feat. Die Fantastischen Vier nicht wie geplant an der Mittelstation der Jennerbahn in Schönau am Königsee stattfinden, da die Ausrichtung in jüngster Zeit zu Sorgen um die lokale Tier- und Pflanzenwelt geführt hat. Diese Entscheidung respektieren wir selbstverständlich und verlegen das Konzert deshalb an die nahe gelegene Talstation der Jennerbahn.

Welche Kriterien sind bei der Auswahl der Locations berücksichtigt worden?

Abseits der klassischen Konzertarenen haben Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volksbanken Raiffeisenbanken dafür ihre persönlichen Lieblings-Locations im Umfeld der rund 800 Banken nominiert. Wir haben über 200 Bewerbungen erhalten mit tollen und kreativen Vorschlägen, die die Vielfalt Deutschlands wunderbar widerspiegeln. Die finalen fünf Locations wurden in der letzten Phase vom Locationscout der Fantastischen Vier persönlich besucht und zusammen mit dem Team des BVR ausgewählt.

Finden die Konzerte in den Regionen, die im Juli von Unwetter und Hochwasser betroffen waren, überhaupt statt?

Wir sind bestürzt über die Geschehnisse und Folgen der Unwetter- und Hochwasserlage in Deutschland. Selbstverständlich werden wir die Situation weiter beobachten und entsprechend der Lage im September eine angemessene Lösung oder Alternative für die Konzerte in den betroffenen Regionen finden.

Muss ich mich beim Konzert vor Ort ausweisen?

Alle Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher müssen beim Einlass einen Personalausweis zusammen mit ihrem personalisierten Ticket vorzeigen.

Um wie viel Uhr fangen die Konzerte an?

Die Konzerte beginnen um 19:45 mit dem Auftritt der Fantastischen Vier. Der Einlass startet ab 17:30 und ein DJ wird bis zum Konzertbeginn für Stimmung sorgen. Ausnahme ist das Konzert am 26.09.21 auf der Museumsinsel Schloss Gottorf in Schleswig. Dort beginnt das Konzert bereits um 19:00 und der Einlass ab 16:45. Alle Gewinnerinnen und Gewinner werden über ihr personalisiertes Ticket rechtzeitig über die genauen Uhrzeiten für ihre Konzert-Location informiert.

Gibt es bei den Konzert-Locations auch Zuschauerplätze für Rollstuhlfahrer und -fahrerinnen?

Ja, bei jeder Konzert-Location gibt es Zuschauerplätze für Rollstuhlfahrer und -fahrerinnen.

Was muss ich bei den Konzerten vor Ort noch beachten?

Scharfe Gegenstände, Glasflaschen, Waffen und weitere gefährliche Gegenstände sind auf dem gesamten Konzertgelände verboten.

Während der Veranstaltung werden Foto- und Videoaufnahmen zu Zwecken der Berichtserstattung und Öffentlichkeitsarbeit gemacht.

Wo finde ich mehr Informationen zu den Konzerten, wie bspw. zu Anfahrt, Parkplätzen & Co.?

Die Gewinner erhalten die Informationen mit der Gewinnbenachrichtigung und über die Homepage.

Nähe heißt für uns mehr, als nur da zu sein: es heißt auch, füreinander da zu sein. Genau wie unsere Mitglieder und Kunden sind wir tief in der Region verwurzelt und haben deshalb ein besonderes Verständnis für ihre Ziele und Wünsche. Wir sind direkt vor Ort und können so unsere Mitglieder und Kunden besonders gut beraten und mit unserer Erfahrung dabei unterstützen, ihre Vorhaben zu verwirklichen. Dabei beraten wir immer direkt, authentisch und auf Augenhöhe, denn nur durch Zusammenhalt wird aus einer Region eine Gemeinschaft, die mehr erreicht.